Die Technischen Ausschüsse haben sich zur Aufgabe gesetzt, die Entwicklung des brandschutzrelevanten deutschen Baurechts und der europäischen Normung zu verfolgen und bei Bedarf im Sinne einer erhöhten Sicherheit im Brandfall zu beeinflussen.

Auf europäischer Ebene arbeiten wir daran, das deutsche Sicherheitsniveau von Brandschutzprodukten auf Europa zu übertragen. Mitglieder der Technischen Ausschüsse sind aktiv in folgenden Gremien vertreten:

Deutschland:

  • Sachverständigen-Ausschuss (SVA-Bauteile)
  • Normung – DIN NABau Baustoffe, Bauteile, Strategie

 Europa:

  • Europäische Zulassung - Working Groups, Project Teams, verschiedene Task Groups
  • Normung - CEN - Plenarmeeting, verschiedene ad hoc Gruppen

Bei europäischen Themen arbeiten die Ausschüsse eng mit dem europäischen Dachverband der Brandschutzindustrie (EAPFP) zusammen, um in gemeinsamen Aktionen mit anderen nationalen Verbänden die Interessen unserer Industrie durchzusetzen.


TA1 Durchführungen - Abdichtungen - reaktive Materialien

Dieser Ausschuss befasst sich vornehmlich mit deutschen und europäischen Normungsfragen für reaktive Materialien und Systeme, die für Feuerschutzbeschichtungen von Stahl oder für den Brandschutz bei Fugen und Wand- und Deckendurchführungen von Rohren und Kabeln eingesetzt werden. Diese Arbeit erfordert einen relativ hohen Zeitaufwand, hat positive Auswirkungen bei der Produktionsüberwachung durch unabhängige Stellen erzielt und wird weitere wichtige Ergebnisse auch zukünftig erreichen. Normungsarbeit im europäischen Rahmen ist von außerordentlicher Wichtigkeit, um das hohe Niveau des passiven Brandschutzes in Deutschland zu erhalten und eine hohe Qualität der in Europa und Deutschland eingesetzten Produkte zu gewährleisten.


TA2 Verglasungen – Wände – Türen 

Der Ausschuss arbeitet ebenfalls bei der Erstellung europäischer Normen mit und begleitet alle einschlägigen Entwicklungen von gesetzlichen Anforderungen an das Sicherheitsniveau von Brandschutzsystemen im Innenausbau und in der Fassade oder Dächern.


TA3 Öffentlichkeitsarbeit 

Der Ausschuss befasst sich mit dem Auftritt des Verbandes in der Öffentlichkeit, der Teilnahme an Brandschutzmessen und -veranstaltungen. Er informiert über Flyer und Veröffentlichungen bei Bedarf Fachplaner und Architekten hinsichtlich europäischer und deutscher Änderungen bei Regulierungen und Brandschutzvorschriften.